ENTE digital (Ausgabe 29)

Liebe Leserinnen und Leser,

es ist wieder soweit! Nach einem turbulenten Halbjahr freuen wir uns, euch die 29. Ausgabe unserer Schülerzeitung präsentieren zu können. Hinter uns liegen erneut Monate des Social Distancing, Homeschooling und des angespannten Starrens auf Inzidenzübermittlungen. Wieder konnten sich die Redaktionsmitglieder der ENTE nur virtuell treffen, einige neue Redakteurinnen und Redakteure haben die Arbeit im ENTE-Team leider noch nicht anders kennenlernen können als in Distanz. Umso mehr freuen wir uns über die Vielzahl von Artikeln, die für euch als Leser*innen ein breites Themengebiet überspannen.

Ein Artikel sagt Begriffen wie „Corona-Bakterie“ den Kampf an, dort erfahrt ihr mehr über die korrekten Begrifflichkeiten, damit euch solche Fauxpas erspart bleiben. Die Geschichtsinteressierten informiert ein Beitrag zu historischen Seuchen der Menschheitsgeschichte, lest beispielsweise über den ersten dokumentierten, bedeutsamen Krankheitsausbruch, der vor 5500 Jahren Europa und Westasien erschütterte.

Falls ihr euch nach beinahe eineinhalb Jahren Pandemie nach Ablenkung sehnt, bietet euch die ENTE 29 noch vieles mehr, so haben wir zum Beispiel nach ungewöhnlichen Hobbys gefragt und veröffentlichen nun zwei Beschreibungen von wirklich außergewöhnlichen Freizeitbeschäftigungen. Und für all diejenigen, die im nächsten Frühjahr vor der Wahl einer zweiten Fremdsprache stehen, hat eine Redakteurin drei Interviews mit Lehrkräften aus der Französisch-, Spanisch- und Lateinfachschaft geführt.

An dieser Stelle möchte ich ganz herzlich unserem Website-Team bestehend aus Inke, Emil und Bjarne danken, das nun schon die dritte Onlineausgabe auf den Weg gebracht hat. Ihre Arbeit liegt zwar weitestgehend im Verborgenen, aber ohne sie könnten wir es nicht schaffen, die Website aktuell zu halten und somit auch in Pandemiezeiten als eure Schülerzeitung präsent zu bleiben.

Wir freuen uns sehr über den Zuwachs, den wir im letzten Jahr gerade aus der Unterstufe erlangt haben. Wenn ihr Lust und Zeit habt, Artikel zu schreiben, Interviews zu führen und irgendwann hoffentlich sogar wieder beim Layout einer richtigen print-Zeitung mitzuhelfen, meldet euch gerne auf Iserv per Mail an ente.chefredakteure@tms-badoldesloe.de oder nutzt die Option „Für Schreibtal-ENTE“ hier auf unserer Homepage. Die ENTE-Redaktion freut sich auf euch!

Wir alle haben – verglichen mit 2020 – hohe Erwartungen an die kommenden Monate. Mögen diese erfüllt werden!

Simon Grauers

12.06.2021

Artikel der digitalen Ausgabe 29:

Seuchen der Vergangenheit

Über ein Jahr ist mittlerweile vergangen, seit das SARS-CoV2-Virus erstmals in der 12-Millionen-Metropole Wuhan nachgewiesen wurde. Ein 60 bis 40 Nanometer großes Virus hat unsere […]

Weiterlesen

Seekers – Die Suche beginnt

Seekers besteht aus 12 Bänden. Die Buchreihe beginnt mit dem Band „Die Suche beginnt“ und hat drei Hauptfiguren: Lusa (eine kleine Schwarzbärin), Kallik (eine junge […]

Weiterlesen

Erklär mir das mal

[ccfic] Bild: Thommy Weiss / pixelio.de In der letzten Zeit haben wir viele Begriffe gehört, egal ob aus dem Fernsehen, den Zeitungen oder Herrn Bergmanns […]

Weiterlesen

Die Katze

Viele Arten, Viele Rassen und die wichtigsten Infos: Rassen Es gibt viele Katzenrassen wie die Perserkatze, die Britische Kurzhaarkatze oder die Maine Coon Katze. Sie […]

Weiterlesen

Corona Tipp: Waldausflug

Im Wald spazieren zu gehen ist eine tolle Sache. Vor allen Dingen in diesen schwierigen Zeiten. Man kann Vögel hören und vielleicht sogar Rehe beobachten. […]

Weiterlesen

Besondere Hobbys

Jeder kennt sicherlich Fußball, Gitarre oder Computerspiele spielen als Hobby, aber es gibt ja auch noch ganz andere Dinge, die man in der Freizeit unternehmen […]

Weiterlesen

Sprachen an der TMS

Hauke Danz (Latein)  Kira: Warum sind Sie Lateinlehrer geworden?  Herr Danz: Ich bin Lateinlehrer geworden, weil mich diese Sprache fasziniert und ich diese Begeisterung gerne […]

Weiterlesen