Makramee

Bild: Inka (7.Jahrgang)

 

Ich habe mir anfangs Corona ein Video von der Youtuberin BarbaraSofie mit dem Hashtag #wirbleibenzuhause angeschaut. Darin hat sie mehrere Beschäftigungen, die für zuhause geeignet sind, aufgezählt und da war auch Makramee mit dabei.

Was Makramee ist, fragt ihr euch? Makramee ist ein Hobby, wo man mit Baumwollseilen knüpft und knotet. Dadurch entstehen schöne Muster und man kann die Stabilität des Seils nutzen, um z.B. Blumenampeln oder Anderes zu knoten. Es sieht am Ende sehr schön aus und man kann dann auch sehr stolz auf sich sein. Es gibt auch viele weitere Sachen, die man mit Makramee machen kann, wie z.B. Vorhänge, Wanddeko (mit nochmals mehreren Möglichkeiten) Schlüsselanhänger, etc. und man kann auch ganz einfach die Schultasche oder Anderes damit etwas schöner aussehen lassen. Ich empfehle, sich im Internet ein paar Bilder dazu anzuschauen 😉

Nachdem ich mir dann also das YouTube-Video angesehen hatte, habe ich mir Bilder und Videos, wo Basics und Tutorials gezeigt wurden, angeguckt und entschied meinem Bruder, der bald Geburtstag haben würde, ein von mir angefertigtes Makramee-Werk zu schenken. Ich habe also Makrameegarn übers Internet gekauft (gibt es nicht in Läden, soweit ich weiß) und knüpfte und knotete mit Hilfe einer Anleitung auf YouTube einen Traumfänger, den mein Bruder zum Geburtstag bekam 😀 Noch dazu ist es mein erstes Makramee-Werk und bis jetzt auch mein einziges.

Ich möchte aber bald mehr Werke mit Makramee machen. Es macht Spaß und ist genau das Richtige, wenn man Langeweile hat!

Inka (7. Jahrgang)

About the author